Das Wallaby ist ein Fluchttier - dies muss man bei allen Betrachtungen des Verhaltens immer im Hinterkopf behalten. Die Vorsicht und die Bereitschaft, immer und überall davonlaufen zu können, prägen viele Verhaltensweisen.

Trotzdem siegt auch oft die Neugier, denn prinzipiell sind die Tiere erst mal an allem interessiert. Und so werden neue Dinge in der Umgebung vorsichtig unter die Lupe genommen, jederzeit bereit für eine eventuelle Flucht.

Es nicht möglich, alle Eventualitäten zu 100% vorherzusehen. Tiere sind nicht "fest programmiert", sondern verhalten sich auch aufgrund von Erbgut, Erfahrungen und Umwelt von Tier zu Tier, von Situation zu Situation immer etwas anders. Trotzdem sollten hier einige Hinweise gegeben werden, worauf man sich bei Wallabies einstellen muss. Die konkreten Erfahrungen muss dann jeder mit seinen eigenen Tieren selbst machen bzw. vertiefen.